Der Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Narzissten.

Anzeichen dafür, dass Du es mit einer Narzisstin zu tun haben könntest.

Genauso wie es keine angeborenen Unterschiede zwischen der Persönlichkeit von Männern und Frauen gibt, gibt es auch keine angeborenen Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Narzissten. Männer und Frauen sind jedoch unterschiedlich sozialisiert und entwickeln daher eher spezifische Persönlichkeitsmerkmale, und diese Unterschiede lassen sich auch zwischen männlichen und weiblichen Narzissten erkennen.

Obwohl es zwischen männlichen und weiblichen Narzissten gemeinsame narzisstische Merkmale gibt, gibt es einige Unterschiede, in denen sich ihr Narzissmus zeigt. Wenn männliche Narzissten wütend sind, neigen sie dazu, aggressiv und explosiv zu sein. Wenn weibliche Narzissten jedoch wütend sind, werden sie ihre Opfer bestrafen, indem sie Aufmerksamkeit und Zuneigung vorenthalten.

Weibliche Narzissten nutzen Vernachlässigung oder Schuld als Form der Kontrolle. Während männliche Narzissten eher Macht und Status als Form der Kontrolle nutzen.

Eine andere Möglichkeit, wie sowohl männliche als auch weibliche Narzissten Kontrolle und Zuneigung erlangen, ist durch co-abhängige Menschen. Der psychoanalytische Begriff dafür ist “narzisstische Versorgung”. Männliche Narzissten werden im Allgemeinen von romantischen Partnern versorgt, aber die Versorgung eines weiblichen Narzissten kann von ihrem Partner oder ihren Kindern kommen. Die weibliche Narzisstin sieht ihre Kinder als Verlängerung ihrer selbst, während die männlichen Narzissten nicht in diese Richtung neigen.

Sie sucht nicht nur nach einer günstigen Behandlung, sondern erwartet sie auch. Sie glaubt auch, dass die Leute sich automatisch an sie halten sollten. Sie geht davon aus, dass sie etwas Besonderes ist und daher Ruhm, Reichtum, Erfolg und Befriedigung verdient, auch wenn dies für andere Kosten verursacht.

Weibliche Narzissten und Beziehungen

Studien haben gezeigt, dass sich beide Partner bösartiger verhalten, wenn die Frau in der Partnerschaft die narzisstische ist. Männer neigen dazu, mehr Wut zu zeigen, wenn sie mit einem narzisstischen Partner interagieren müssen, aber der Grad des Narzissmus des Mannes hat keine Korrelation zu diesen Verhaltensweisen.

Dies deutet darauf hin, dass narzisstische Frauen in Beziehungen feindseliger sind , was wiederum dazu führt, dass ihre Partner während einer Interaktion auch feindseliges und wütenderes Verhalten zeigen. Dadurch entsteht ein Muster emotional missbräuchlicher Verhaltensweisen , das unweigerlich das Vertrauen und das Glück in der Beziehung zerstört.

Warum sind weibliche Narzissten so grausam?

Grausamkeit kann aus der Distanzierung einer Narzisstin von der jeweiligen Situation resultieren. Dies tritt normalerweise auf, wenn der Narzisst mit viel Stress umgeht, beispielsweise: wenn er mit seinem Partner in einen Streit verwickelt ist. Sie distanzieren sich von allen positiven Gefühlen, die sie ihrem Partner gegenüber haben, während sie die negativen Gefühle erleben. Dies ist Schwarz-Weiß-Denken, weil die Narzisstin ihren Partner entweder als ganz gut oder ganz schlecht ansieht.

Sie wird wie ein Kleinkind, das einen Wutanfall hat und außer der enormen Wut oder Frustration, die sie erlebt, nichts sehen oder fühlen kann. Glaubst Du, Du könntest eine Frau in Deinem Leben haben, die eine Narzisstin ist? Lass uns die Eigenschaften weiblicher Narzissten überprüfen, damit Du es sicher weißt.

Häufige Missverständnisse bei weiblichen Narzissten.

Eines der größten Missverständnisse ist, dass scheinbar weibliche Narzissten überhaupt nicht existieren, nur weil sie nicht als Narzissten erkannt werden. Wahrscheinlich aufgrund der Art und Weise, wie Männer und Frauen sozialisiert werden und unterschiedliche Erwartungen haben. Bei Männern wird NPS viel häufiger diagnostiziert, aber es gibt weibliche Narzissten viel häufiger als wir annehmen. Weibliche Narzissten sind nichts Neues. Freud erkannte Narzissmus bei Frauen. Er glaubte sogar, dass Frauen tatsächlich narzisstischer seien als Männer. Du kannst in einem anderen Artikel “Warum weibliche Narzissten oft übersehen werden?” mehr darüber erfahren.

Ein weiteres Missverständnis ist, dass weibliche Narzissten nicht so gewalttätig sind wie Männer. Oft sprechen ihre männlichen Opfer aus Scham nicht darüber. In ähnlicher Weise glauben einige Leute, dass weibliche Narzissten netter sind als männliche. Aber während beider Geschlechter vor anderen nett und hilfsbereit erscheinen können, neigen sie dazu, ihre Opfer hinter verschlossenen Türen zu missbrauchen. Weibliche Narzissten sind genauso wütend, verächtlich und schikanieren.

Weibliche Narzissten neigen dazu, sozial manipulativer zu sein und können genauso rachsüchtig sein wie ein männlicher Narzisst. Sie neigen dazu, das Opfer zu spielen, sind übermäßig eifersüchtig und konkurrierend, oberflächlich und anmaßend.

Anzeichen einer narzisstischen weiblichen Persönlichkeit:

1. Martyrium

Die Narzisstin kann typischerweise als Märtyrerin oder tugendhaftes Opfer angesehen werden. Ihr Schmerz ist größer als der Schmerz aller anderen, ihre Bemühungen sind größer als die Bemühungen aller anderen, ihr Leiden ist außergewöhnlicher als das Leiden aller anderen, sie glaubt, dass sie der Mittelpunkt alles Geschehene ist und nur sie alles zusammenhält. Dafür sorgt sie aber mit aller Kraft, dass es ebenso ist oder so wahrgenommen wird. Dies wird oft als verdeckter oder verletzlicher Narzissmus bezeichnet, bei dem die Person möglicherweise nicht so prahlerisch ist, aber dennoch narzisstische Züge besitzt.

2. Oberflächlich und Unsicher

Wie alle Narzissten sind weibliche Narzissten zutiefst verunsichert. Um ihre Unsicherheiten oder Fehler zu verbergen, neigen weibliche Narzissten dazu, sich übermäßig mit ihrer körperlichen Erscheinung und ihrem sozialen Image zu befassen – manchmal auch als somatischer Narzissmus bezeichnet. Sie sind die besten Ablenker, wenn es um tiefgründige Themen geht.

Die Narzisstin interessiert sich nicht wirklich für Dinge wie Charakter und Werte, es sei denn, sie werden als Teil ihres Images verwendet. Materielle Gegenstände wie Kleidung und Autos können dazu beitragen, ihre Unsicherheiten zu bestätigen. Einige weibliche Narzissten legen sogar einen Schwerpunkt auf das Image ihrer Kinder, um ihr eigenes zu verbessern. Deshalb ist es ihnen wichtig, dass sich ihre Kinder auf eine bestimmte Art und Weise verhalten und gar gehorsam sind. Sie geben selten ihren Kindern die Entfaltungsmöglichkeit, damit sie wachsen wie ihr Potenzial entspricht. Die Kinder müssen sich nach der narzistischen Mutter richten, ansonsten werden sie abgelehnt, ignoriert oder stark kritisiert. Da das Verhalten der Kinder nicht mit der Vorstellung der nrzisstischen Mutter übereinstimmt.

Sie umgeben sich immer mit Menschen, bei denen sie sich überlegen fühlen oder mit Menschen, die ihre Überlegenheit wiederspiegeln. Wenn sie sich Gegenüber bestimmte Personen unsicher fühlen, suchen sie so lange bis sie auch Fehler bei dem jenigen finden, bis dieses Ungleichgewicht von Unsicherheit wiederhergestellt ist.

3. Konkurrenzfähig und eifersüchtig

Eine Narzisstin will hart umkämpft sein. Sie hat den Wunsch, die klügste, hübscheste, erfolgreichste und charmanteste Frau im Raum zu sein. Ähnlich wie ein Konversationsnarzisst, dass weibliche Narzissten Gespräche immer auf ihre eigenen Erfahrungen zurückführen. Sie will stets wahrgenommen, anerkannt und Aufmerksamkeit bekommen. Ihr gelingt es immer im Mittelpunkt zu stehen. Sie hat ein übertriebenes Selbstwertgefühl. Zwei der auffälligsten Anzeichen für weibliche Narzissten sind ihr Anspruchsgefühl und ihr Glaube, dass sie wichtiger sind als die Menschen um sie herum. Sie prahlen mit ihren Leistungen und suchen nach Komplimenten von anderen.

Wenn andere Frauen interessanter oder “bedrohlicher” erscheinen, könnte die Narzisstin Schamtaktiken anwenden, um sie aus der sozialen Gruppe zu verbannen. Sie können dies Kolleginnen, Freundinnen und sogar ihren eigenen Töchtern antun. Sie denkt aber, dass alle eifersüchtig auf sie sind. Während sie die Eifersucht innerlich spürt, glaubt sie auch wirklich, dass andere Leute eifersüchtig auf sie sind, und sie nutzt diese Ausrede ihren Mangel an enge, intime Freundschaften zu erklären.

4. Überhebliche Eltern oder Schwiegermutter

Ein überheblicher und überkontrollierender Elternteil kann ein Zeichen für einen weiblichen Narzissten sein. Diese Frauen werden im Haus ihrer Kinder auftauchen und anfangen, Möbel umzustellen, die Kleidung neu zu waschen oder ihnen zu sagen, wie sie ihre Kinder disziplinieren sollen. Denn sie glauben, die Dinge überlegen zu tun und sehen sich als Experten in allen Situationen. Sie wissen immer alles besser, haben einen Rat wie man die Dinge tun soll, oder zu wem man gehen muss, wenn man Hilfe braucht. Sie scheinen immer zu wissen was gut für den jenigen ist und was er wirklich braucht. Sie überstülpen ihre Meinung auf andere. Du kannst das als Kind einer narzisstischen Mutter sehr gut daran erkennen, ob Du eigene Dinge machst oder die Dinge tust oder getan hast, weil das von Deiner narzisstischen Mutter vorgeschlagen bzw. aufgezwungen wurden sind.

Darüber hinaus wird eine narzisstische Mutter oder Schwiegermutter “eifersüchtig” auf ihre Tochter oder Schwiegertochter sein und steht ständig dazwischen. Die Eltern der Schwiegertochter wird ständig bekämpft und sabortiert aus Eifersüchtig und Angst davor die Kontrolle über den Sohn zu verlieren.

5. Ein Gefühl der Freude über den Schmerz eines anderen.

Vielleicht ist eine der untertriebensten Eigenschaften der Narzisstin das Vergnügen und die Freude, die sie hat, andere zu Fall zu bringen. SIE genießt es, verdeckte Stiche zu machen und genüsslich zuzusehen, wie das ehemals selbstbewusste Opfer niedergeschlagen, schockiert und beleidigt aussieht. Sie fühlt sich dann machvoll und stark. Sie zeigt einen Mangel an Empathie, wenn sich das Gespräch ernsthafteren emotionalen Angelegenheiten zuwendet und sich auf oberflächliche Reaktionen oder Zurechtweisungen einlässt, die die Realität ihres Opfers entkräften.

Sie ist rücksichtslos in ihrer Fähigkeit, ihre Opfer zuerst zu idealisieren, dann abzuwerten und ohne einen zweiten Gedanken zurück zu weisen. Sie kann keine gesunden, emotional erfüllenden Beziehungen eingehen, daher genießt sie es, die Beziehungen und Freundschaften anderer zu ihrer eigenen persönlichen Unterhaltung zu sabotieren.

6. Ein unstillbares Konkurrenzdenken aufgrund von pathologischem Neid und dem Bedürfnis, im Mittelpunkt zu stehen.

Es wird angenommen, dass relationale Aggression eine häufige Methode des Mobbings bei Mädchen ist, die so sozialisiert sind, dass sie ihre Aggression weniger körperlich ausdrücken als ihre männlichen Kollegen. Der weibliche bösartige Narzisst ist nicht anders; tatsächlich werden einige ihrer missbräuchlichsten Taktiken im Bereich weiblicher Freundschaften eingesetzt.

Diejenigen, die die Narzisstin in irgendeiner Weise bedrohen (sei es durch ihren Erfolg, ihr Aussehen, ihre Persönlichkeit, ihre Ressourcen, ihren Status, ihre Begehrenswerte oder all dies) müssen ausgelöscht werden, während diejenigen, die gehorsam sind, in der Nähe bleiben, bis ihre Ressourcen erschöpft sind.

Diejenigen, die eine Bedrohung darstellen, werden zunächst auf ein Podest gestellt, um den Auftritt im sozialen Umfeld aufrechtzuerhalten, später aber zum Scheitern verurteilt und prompt abgewiesen. Die sternenklare Bewunderung der Narzisstin für ihr Ziel entpuppt sich bald als Unterton von Verachtung, Neid und Wut.

7. Sie sabotiert deine Freundschaften und Beziehungen und schürt Chaos in sozialen Gruppen sowie unter den Kollegen und Teams.

Die Narzisstin mag ihre Zugehörigkeit für eigenes Ziel nutzen, um zu Ressourcen oder Status zu erlangen, aber sobald die Idealisierungsphase vorbei ist, folgt die Abwertung und das Ablegen. Dann beteiligt sie sich an Gerüchtemacherei, Verleumdungskampagnen und schafft „Dreiecke“, in denen sie andere mit falschen oder erniedrigenden Informationen über das Opfer füttert. Sie kann ihre Freunde gegeneinander ausspielen, indem sie behauptet, dass sie übereinander reden, obwohl es Unwahrheiten sind, die tatsächlich Konflikte innerhalb der Gruppe erzeugen. Indem sie ihre Opfer verdeckten und offenen Herabsetzungen aussetzt, ist sie in der Lage, ihr eigenes falsches Gefühl der Überlegenheit zu bestätigen.

Eine besondere Fähigkeit, welche die Narzisstin hervorragend besitzt ist, einen Teil in einer Gruppe für sich zu instrumentalisieren, um gegen eine bestimmte Person also das Opfer anzugehen. Sie wartet förmlich auf eine Gelegenheit, um zu zuschlagen. Dabei ist der Narzisstin die Konzequenzen fällig egal.

8. Eine weibliche Narzissten kennt keine Grenzen

Eine typische Eigenschaft von Narzissten ist ihr Drang, Grenzen zu überschreiten oder Grenzen zu leugnen. Zwar sind sie durchaus in der Lage, Grenzen zu erkennen, wollen aber Beschränkungen nicht akzeptieren. Narzissten glauben, es sei ein besonderer Ausdruck von Stärke, wenn es ihnen gelingt, Grenzen zu überwinden und andere von der eigenen Genialität zu überzeugen.

Akzeptiere, dass weibliche Narzissten, Deine Grenzen nicht respektieren werden, egal was Du tust. Das ist schwer zu akzeptieren, weil wir gerne in der Lage wären, Menschen davon zu überzeugen, unsere Grenzen zu respektieren. Gehe wohlwollend mit Dir um, auch wenn es etwas dauert bis es gelingt.

9. Ein weiblicher Narzisst schafft Liebesdreiecke

Weibliche Narzissten neigen dazu, eine Gruppe von Bewunderern zu haben, wie zum Beispiel Exen, die im Bild bleiben, oder sogar Bewunderer, die dazu neigen, im Hintergrund zu lauern. Sie wird diese Leute benutzen, um die Grenzen ihrer Beziehungen zu missachten und andere Leute eifersüchtig zu machen. Sie schafft oft Liebesdreiecke und liebt die Dramatik des Konflikts und die übermäßige männliche Aufmerksamkeit. Du kannst sie bitten, Deine Gefühle, Deine Zeit, Dein Geld oder Deine materiellen Dinge zu respektieren, aber sie wird einen Weg finden, Deine Grenzen zu durchkreuzen und Dir ein schlechtes Gewissen zu machen, ihr Grenzen zu setzen.

10. Die Narzisstin hat nie Schuld

Weibliche Narzissten geben anderen Menschen die Schuld für ihre Probleme. Sie glauben, dass sie nie einen Fehler machen könnten, also muss alles, was schief geht, die Schuld eines anderen sein. Sie schämen sich nie, weil sie glauben, dass sie nichts falsch machen können. Sie werden sich nie entschuldigen. Weibliche Narzissten glauben, dass sie nichts falsch machen können, also sind sie nie in der Lage, sich bei jemandem zu entschuldigen. Wenn sie etwas falsch macht, schiebt sie es schnell anderen zu, anstatt die Verantwortung zu übernehmen.

11. Eine Narzisstin erscheint oft instabil

Weibliche Narzissten zeigen typischerweise riskante Verhaltensweisen, haben süchtig machende Persönlichkeiten und neigen dazu, aggressiv zu werden, wenn sie von anderen abgelehnt werden. Sie sind oft entweder sehr glücklich oder sehr verärgert, ohne einen Mittelweg zu finden. Sie reagiert übermäßig empfindlich auf wahrgenommene Kränkungen. Wenn sie denkt, dass jemand an ihr zweifelt oder negativ über sie spricht, reagiert sie schnell und wehrt sich. Dies geschieht oft auf eine Weise, die in keinem Verhältnis zu dem steht, was ihrer Meinung nach jemand über sie sagt. Sie wird aus einem Maulwurfshügel einen riesigen Berg machen.

12. Einer Narzisstin fehlt die allgemeine Höflichkeit

Eine narzisstische Frau zeigt nicht das sozial normale Verhalten der Höflichkeit gegenüber anderen Menschen. Sie glaubt fest daran, dass sie existiert, um die Welt zu vervollständigen, und sieht daher keinen Grund, die Bedürfnisse anderer anzuerkennen. Ihre bloße Anwesenheit ist ein Geschenk an ihre Mitmenschen.

Es ist anstrengend, mit einer Narzisstin zusammen zu sein.

Manipulation macht Narzissten Spaß, und weibliche Narzissten sind Meister darin, passiv-aggressive Verhaltensweisen einzusetzen, um Dich zu verwirren oder zu verletzen. Zwischen ihren ständigen Forderungen und ihren nicht ganz so subtilen Sticheleien ist es anstrengend, in ihrer Nähe zu sein.

Der Versuch, sie beim Laufen auf Eierschalen bei Laune zu halten, um sie nicht irgendwann aus der Fassung zu bringen, scheint einfach eine anstrengende, nie endende Aufgabe zu sein. Sie ist nicht bereit zu verstehen, was andere Leute fühlen, und hat keine Reue, wenn sie jemandem das Gefühl gibt, minderwertig zu sein.

Sie versucht nie, sich in die Lage einer anderen Person zu versetzen, um Empathie zu entwickeln oder deren Standpunkt zu verstehen, weil nur ihre Perspektive zählt. Der Narzisst denkt, dass Du derjenige mit dem Problem bist. Sie erkennt sicherlich nicht, dass sie eine Narzisstin ist, aber wenn sie die oben aufgeführten Eigenschaften lesen würde, würde sie denken, dass diese Eigenschaften genau auf Dich passt. Das Problem liegt nie bei ihr. Es ist immer bei Dir.

Wenn eine Frau in Deinem Leben diese narzisstischen Eigenschaften hat, wird sie Dein Selbstwertgefühl, Deine psychische Gesundheit und Dein allgemeines Wohlbefinden negativ beeinflussen. Es könnte an der Zeit sein, Deine Rolle in Deinem Leben neu zu bewerten und die Zeit, die Du mit ihr verbringst, zu reduzieren. Je mehr Du Dich von ihr Distanzieren kannst, umso besser wirst Du Dich fühlen.

Wenn Du mit dieser Person in einer Beziehung bist, kann es schwierig sein, herauszukommen, da sie diejenige sein muss, die sie verlässt, aber um ein besseres Leben für sich selbst zu führen, musst Du Schritte unternehmen, um die Bindungen zu lösen.

Neben all diesen Verhaltenmusterns, gibt es eine weitere wichtige und leider bis heute übersehene Symptom von Narzissmus. In meiner Praxis habe ich Eigenschaften von Narzissten bemerkt, die zum großen Teil dafür verantwortlich sind, warum es so frustrierend sein kann, mit ihnen bei der Arbeit oder zu Hause zusammenzuleben. Eine dieser Eigenschaften ist “Gewohnheitsmäßiges Nicht-Zuhören”. Dieser Artikel befähig Dich dazu Strategien zu erlernen, die den Umgang mit einem Narzissten erleichtert. 

Ich vermute, dass ich es mit einer Narzisstin zu tun habe. Was jetzt?

Die Reaktion einer Narzisstin auf Deine Grenzen wird Dir alles sagen, was Du wissen musst. Die weiblichen Narzissten können es nicht ertragen, ignoriert zu werden; Sie fühlen sich zu Deiner ständigen Aufmerksamkeit berechtigt und werden daher weiterhin hartnäckige Anstrengungen unternehmen, bis sie sie bekommen oder versuchen, Dich zu sabotieren, wenn sie scheitern.

Einen sehr wichtigen aber schwierigen Tipp, den ich geben kann ist, bleibe ruhig, wenn eine Narzisstin versucht, Dich zu provozieren; Deine Gleichgültigkeit und Dein Mut angesichts ihrer Drohungen oder Beleidigungen sind tatsächlich Dein größtes „Werkzeug“ gegen ihre Taktiken. Es verunsichert sie, wenn ein Ziel nicht so leicht zu erschüttern ist, denn das bedeutet, dass ihr Opfer etwas Mächtigeres an sich hat, als sie erwartet hatten.

Denke daran, dass die größten Ängste eines Narzissten die Entblößung und ein Opfer sind, das er nicht kontrollieren kann. Solange Du tief in Deiner eigenen Selbstbestätigung verwurzelt bist, kann kein Narzisst – ob Mann oder Frau – die Drohung, Deinen Ruf oder Deine Freundschaften zu beschädigen, wirklich gegen Dich verwenden. Weil er weiß, dass Du jeden Verlust solch illoyaler Freunde verkraften kannst. Sie wissen auch, dass Deine eigene Integrität weiterhin für sich selbst sprechen wird, während sie ihr ganzes Leben lang versuchen werden, ihr falsches Image zu schützen.

Nicht alle Narzisstinen tun all das freiwillig oder Böswillig

Gerne möchte ich hier noch erwähnen, dass viele Narzissten, die ich bis heute kennengelernt habe, sind sich teilweise ihre narzisstischen Verhaltensmuster auch wirklich bewusst. Sie sehen das als eine “Normalität” und glauben das sie nur so handeln können aber auch müssen. In einem anderen Artikel gehe ich ausführlich darauf ein, welche Arten von Narzissmus gibt und wie Du Dich im Umgang mit Narzissten verhalten kannst, um Dein Leben zu retten.

Reza Hojati | Lehr-Trainer für NLP & Hypnose

Reza Hojati | Lehr-Trainer für NLP & Hypnose

Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit der Psychologie des Menschen und deren Gedankenprogrammierungen. Dabei habe ich viele Verfahren und Methoden kennengelernt, um die Entstehung der Programme sowie Denk- und Verhaltensmuster herauszufinden, aber auch wie man sie dauerhaft verändern kann. Die wirksamsten Methoden waren nach wie vor NLP und Hypnose. Daher lehre ich Menschen das Modell von NLP und die Techniken von Hypnose.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Deine MasterClass Für Mehr Flexibilität

Unsere wundervolle MasterClass Kurse zeigen Dir wie Dein Unterbewusstsein funktioniert und wie Du Schritt für Schritt, die unfassbare Kraft des Unterbewusstseins nutzen kannst, um ein erfolgreiches und erfülltes Leben zu erschaffen. Entfalte Dein Potenzial, erreiche Deine Ziele, finde Deine Berufung und lebe SELBSTBESTIMMT.

Gratis E-Book

Dieses E-Book hat das Potenzial Dein Leben grundlegend zu verändern. Du lernst, wie Deine Gedanken-Programmierung entsteht und wie Du sie positiv verändern kannst. Zusätzlich erhältst Du kostenfrei weitere interessante Angebote und Informationen.