John Grinder

John Grinder als Pionier des NLP

John Grinder wurde 1939 s in den vereinigten Staaten von Amerika geboren.Er studierte Anglistik und lernte während er als Professor tätig war Richard Bandler kennen, der dort Psychologie studierte. Gemeinsam mit Richard Bandler veröffentlichte er das Buch zu: The Structure of Magic I: A Book About Language and Therapy.

Richard Bandler bat Grinder zu jener Zeit als Beobachter einer Gestalttherapie-Gruppe zu fungieren. Im weiteren Verlauf dieser Gruppenarbeit tauschten sie immer wieder die Rollen des Beobachter und Gruppenleiter.
Gemeinsam entwickelten sie das Neuro-Linguistische-Programmieren (NLP).
NLP sammelt Kommunikationstechniken und Methoden, um die psychischen Abläufe eines jeden Individuums zu gestalten und zu verändern. Sie haben analysiert wie es manche Psychologen schaffen eine bessere Heilungsquote als andere zu erzielen. Gemeinsam mit verschiedenen Therapeuten aus dem Bereich Hypnose und Gestalttherapie entwickelten sie ihr ganz eigenes Konzept.
Ihr Konzept war das Neuro-Linguistische-Programmieren, das die Ansätze von Fritz Perls, Virginia Satir, Milton Ericksonund (später) Gregory Bateson verarbeitete.

Unsere Empfehlung für John Grinder