Zwei banale Dinge, die Dich daran hindern ein erfülltes Leben zu führen.

Zwei banale Dinge, die Dich daran hindern ein erfülltes Leben zu führen.

Zwei banale Dinge, die Dich daran hindern ein erfülltes Leben zu führen.

Viele Menschen glauben, dass sie jahrelange harte Arbeit, Schweiß und Durchhaltevermögen brauchen, um ihr Schicksal zu meistern.

Sie haben sich daran gewöhnt und nehmen diesen hartnäckigen Glaubenssatz als wahr an und investieren deshalb viel Zeit und verschwenden Jahre mit harter Arbeit, Schweiß und Durchhaltevermögen.

Die Teilnehmer meiner Seminare sind immer wieder erstaunt, wenn Ängste und Phobien, an denen Menschen ihr ganzes bisheriges Leben lang gelitten haben, schon nach wenigen Minuten verschwinden. Auf die gleiche Weise lösen sich tief sitzende Probleme nach ein paar Tagen auf. Die Seminarteilnehmer sind erstaunt, obwohl sich die meisten an eine Zeit erinnern können, in der sich ihr Leben von einem Moment auf den anderen verändert hat.

Vielleicht geschah es, indem sie eine wichtige Information erhielten oder eine besondere Person trafen und wussten, dass ihr Leben nicht mehr dasselbe sein würde.

Und trotzdem wundern sich viele Menschen und sind erstaunt, wenn sie mit meiner Arbeit ihre Ängste, Sorgen und hinderlichen Gedanken- oder Verhaltensmuster, an denen sie ihr ganzes bisheriges Leben lang gelitten haben, schon nach wenigen Minuten verschwinden.

Dabei müssen sie sich nur einmal daran erinnern, dass sich schon einmal in einem einzelnen Augenblick, ihr Leben von einem Moment auf den anderen fällig verändert hat.

Kann ich mein Leben wirklich in nur wenigen Tagen verändern?

Ja. Hier ist der Grund, warum eine Veränderung so schnell eintreten kann: Einschneidende Veränderungen geschehen meistens in unserer Wahrnehmung und nicht in der Außenwelt. Und wir können unsere Wahrnehmung von einem Moment auf den anderen verändern.

Manchmal kann schon eine kleine Veränderung große Auswirkungen haben. Stell Dir zum Beispiel zwei Straßen vor, die sich bis Unendliche erstrecken. Auf der einen fährst Du und auf der anderen eine andere Person. Stell Dir vor, dass die eine Straße ein wenig von der anderen abweicht. Auf den ersten Kilometern scheint sie parallel zur anderen zu verlaufen, aber schließlich landet ihr beide an zwei ganz verschiedenen Orten.

Nun möchte ich ein weiteres Beispiel bringen: Jahrhundertlang haben Menschen im Sportbereich geglaubt, es sei unmöglich, die Meile unter 4 Minuten zu laufen. Aber dann, am 6. Mai 1954, hat Roger Bannister das getan, was alle großen Pioniere tun – er hat das Unmögliche geschafft.

Als ich mich mit diesem Thema beschäftigte, war ich erstaunt, dass im selben Jahr, als er unter 4 Minuten lief, noch siebenunddreißig weitere Läufer unter dieser Marke blieben. Im folgenden Jahr durchbrachen sogar sage und schreibe dreiundhundert Läufer die für unverrückbar gehaltene Grenze.

Die hellsten Köpfe hatten eine solche Leistung nicht für möglich gehalten, und ihr Glaubenssatz war zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung geworden. Einige anerkannte Wissenschaftler hatten sogar behauptet, der menschliche Körper würde explodieren, wenn er dazu gezwungen würde, die Meile unter 4 Minuten zu laufen.

Es dauerte nur eines einzigen Gegenbeispiels – einer Person, die bewies, dass das scheinbar Unmögliche möglich war-, und schon konnten alle anderen diese Möglichkeit für sich selbst in Anspruch nehmen.

Mach Dir bitte folgendes Bewusst. Der menschliche Geist lernt, indem er verallgemeinert. Ein Kind lernt beispielsweise, dass eine Tür aufgeht und sich wieder schließt. Der Geist verallgemeinert diese Erfahrung und wendet sie fortan auf alle Türen an.

Es spielt dabei keine Rolle, ob das Lernen auf angenehme oder schmerzhafte Weise vor sich ging. Sobald Du beginnt Deine negativen Verallgemeinerungen anzuschauen, die Du in Bezug auf die Welt gemacht hast und sie durch positive Überzeugungen ersetzt, beginnst Du Dich und Dein Leben auf eine positive neue Art wahrzunehmen.

Also mein Resümee dazu ist, Du hast zwei Möglichkeiten, entweder Du glaubst weiterhin daran, dass Du jahrelange harte Arbeit, Schweiß und Durchhaltevermögen brauchst, um Dein Schicksal zu meistern. Oder Du beginnst Deine Gedanken daran zu gewöhnen, dass Veränderungen in Minuten möglich sind. Natürlich nur, wenn Du dazu bereit bist.

Wenn Du diese neue Erfahrung machen möchtest, dann lade ich Dich zu ein an einem meiner Seminare teilzunehmen. Hier erfährst Du mehr über Mindprogramming Intensiv-Seminar.

Ein Gedankenexperiment

Ich möchte Dich dazu einladen für einen kurzen Augenblick Deine Augen zu schließen und es Dir bequem zu machen. Ich möchte, dass Du drei tiefe Atemzüge nimmst und Dich jedes Mal, wenn Du durch den Mund ausatmest Dich mehr entspannst. Während Du es Dir dann noch bequemer machst und gleichmäßig weiter ein und ausatmest, halte kurz inne uns stell Dir die Frage: „Wie sähe Dein Leben aus, wenn Du eines Morgens aufwachtest und ein Wunder wäre geschehen. Du lebtest genau so, wie Du es Dir immer erträumt hast.“

Stell Dir dieses Leben jetzt in allen Einzelheiten vor:

Woran erkennst Du, dass ein Wunder geschehen ist?

Was siehst Du?

Was hörst Du?

Was fühlst Du in Dir?

Welche Veränderungen hat es für Dich in Deiner Arbeit gegeben?

In Deinen Beziehungen?

In Deiner finanziellen Situation?

Gesundheitlich?

So wie ein Gärtner Samen pflanzt und geduldig wartet, bis aus ihnen etwas wächst, so pflanzt Du jedes Mal, wenn Du Dir dieses Gedankenexperiment anhörst, positive Gedanken in Deinem Bewusstsein. Aus ihnen werden sich mit der Zeit wirkungsvolle Werkzeuge entwickeln, mit deren Hilfe Du den hochentwickeltsten Bio-Computer der Welt bedienen kannst – Dein Gehirn.

Worauf kommt es denn noch an, wenn ich ein erfülltes Leben führen möchte?

Ich weiß, dass bei einigen das Wort Verantwortung keinen großen Stellenwert besitzt. Aber Verantwortung hat auch etwas mit positiver Kontrolle zu tun. Möchtest Du Dein Leben selbst bestimmen oder anderen Menschen – zum Beispiel Deiner Familie, den Medien oder der Gesellschaft im Allgemeinen – die Kontrolle überlassen? Möchtest Du der Herr Deines Schicksals oder das Opfer Deiner Umstände sein?

Wenn nicht Du Dein Leben bestimmst, dann tut es jemand anders.

Verantwortung zu übernehmen bedeutet, die Dinge in Deinem Leben zu bestimmen, die Deiner Kontrolle unterliegen und gleichzeitig alles loslassen, was Du nicht beeinflussen kannst.

Es ist einfach, Deine Eltern, Deine angestellten oder die Regierung für Deine Probleme verantwortlich zu machen. Aber erst wenn Du erkennst, dass Du für Deine Situation selbst verantwortlich bist, hast Du auch die Möglichkeit, sie zu verändern. Erfolgreiche Menschen wissen, dass die Verantwortung zu übernehmen der erste Schritt zu einem erfolgreichen und erfüllten Leben ist.

Wenn Du das eine Ende eines Stocks aufhebst, hebst Du auch das andere auf. Sobald Du also die Verantwortung für Deine Lebensumstände übernimmst, versetzt Du Dich automatisch in die Lage, sie auch zu verändern.

Wenn ich diese Idee in meine Seminare einbringe, werde ich hin und wieder mit der Frage konfrontiert: „Wenn ich über die Straße laufe und überfahren werde, ist das dann meine Schuld?“

Die Antwort ist ganz einfach: Verantwortung zu übernehmen ist nicht das gleiche wie Schuld auf sich zu nehmen. So viel möchte ich dazu sagen: Du bist vielleicht nicht verantwortlich für das Blatt, das Du in Deinen Händen hältst, wohl aber dafür, welche Karte Du ausspielst.

Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du die Macht über Dein Leben zurückerobern würdest?

Halte einen Moment inne und stell Dir vor, wie es wäre, die Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen. Du hast die Macht, Entscheidungen zu treffen und jeden Bereich in Deinem Leben zu verändern. Du bestimmst Deine finanzielle Situation, Deine Beziehungen und Dein Wohlbefinden. Du störst Dich nicht an den Dingen, die Du nicht beeinflussen kannst und bestimmst die, die Deiner Kontrolle unterliegen.

Wenn Dir diese Vorstellung gefällt, kannst Du Dich dafür entscheiden, von nun an die volle Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen. Je mehr ich mit erfolgreichen Menschenarbeite, desto mehr inspirieren mich diese Worte:

„Bevor Du Dich voll auf etwas einlässt, gibt es noch dieses zögern, die Möglichkeit, es Dir anders zu überlegen, wodurch Du nicht wirklich effektiv bist. In Bezug auf jeden Akt der Initiative und der Schöpfung gibt es eine grundlegende Wahrheit, die Du unbedingt berücksichtigen solltest. In dem Moment, in dem Du Dich wirklich auf etwas einlässt, fängt auch die Vorsehung an, für Dich zu arbeiten. Du löst durch Deine Entscheidung einen ganzen Strom von Ereignissen aus.“

Unvorhersehbare Zwischenfälle, ungeahnte Begegnungen und materielle Hilfen, die Du nie für möglich gehalten hättest, wenden sich plötzlich zu Deinen Gunsten.

Also jetzt bist Du dran: Bist Du entschlossen? Bist Du bereit, Dir Deine Macht zurückzuerobern? Wirst Du an Mindprogramming Intensiv Seminar teilnehmen und Deinen Körper und Deinen Geist auf Fülle zu programmieren, so dass die Übungen in diesem Seminar Dein Leben verändern?

 

Fähigkeiten

Gepostet am

29. Juni 2016

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mindprogramming GRATIS E-Book

Dieses E-Book hat das Potenzial Dein Leben grundlegend zu verändern. Du wirst in diesem E-Book, wie Deine Gedankenprogrammierung entsteht und wie Du sie verändern kannst.

Du hast dich erfolgreich für das eBook eingetragen!